Von Beginn an sicher

ARZTPRAXIS-RAUMPROGRAMM

Anleitung zur Standortsuche – Raumprogramm


STANDORTSUCHE – 

EINE ANLEITUNG FÜR 

NIEDERGELASSENE MEDIZINER

Schritt Nr. 2

Mit Ihrem RAUMPROGRAMM zu Ihrem Suchauftrag

IHR SUCHFORMULAR
MIT IHREN INDIVIDUELLEN ANGABEN
ZUM INDIVIDUELLEN SUCHPROFIL MIT PRAXIRAUMPROGRAMM
ZU IHREM KOMPLETTEN UND INDIVIDUELLEN SUCHAUFTRAG

Gemeinsam Ihr Praxis-Raumprogramm ermitteln

Für Ihre Suche nach einem neuen Praxisstandort haben Sie bisher per Suchformular erste Kriterien genannt. Wir von PraxisStandort haben die betreffenden gesetzlichen Vorschriften ermittelt und ergänzt.
Dies ist immerhin schon die HALBZEIT auf Ihrem Weg zum geeigneten Standort für einen idealen Praxisgrundriss.
Für Ihr individuelles, komplettes SuchPROFIL muss nun Ihr PRAXIS-RAUMPROGRAMM definiert werden.

Schritt für Schritt

  • Ihr SuchFORMULAR
  • Gesetzliche Vorschriften
  • Ihr Praxis-Raumprogramm
  • Ihr Meilensteinplan
  • Ihr genaues Praxis-Suchprofil

Weshalb soll ich mich mit dem Praxisraumprogramm beschäftigen?

„Weshalb beschäftige ich mich schon vor der Standortsuche mit dem Raumprogramm? Ich weiß doch gar nicht, ob die neuen Räume und Grundflächen mein Raumprogramm überhaupt zulassen!“
Zwang zu Kompromissen wird es noch genügend geben. Deshalb sind Ihre Anforderungen und eine optimale Funktionalität Ihrer Praxis viel zu wichtig, als diese von vorn herein zurück zu stellen. Ihr Praxis-Raumprogramm ist ein relevanter Gradmesser, um potenzielle Objekte und Flächen als GEEIGNET oder UNGEEIGNET definieren zu können.

Noch mehr Argumente für das Praxisraumprogramm

Das Arztpraxis-Raumprogramm ist noch aus anderen Gründen wichtig, denn es …
  • … dient als unverzichtbare Entscheidungshilfe für eine Irrwege – und  Zeit sparende Praxis-Suche;
  • … richtet sich in erster Linie nach den funktionellen Aspekten der jeweiligen Facharzt-Richtung;
  • … definiert den objektiv erforderlichen Flächenbedarf und Raumbedarf;
  • … unterscheidet nach Einzelpraxis, Gemeinschaftspraxis, Apparate-Gemeinschaften, Tagesklinik / ambulantes Operieren
  • … beinhaltet Standard-Kriterien, die für alle medizinischen Fachrichtungen zutreffen;
  • … beachtet die speziellen Kriterien, die sich aus den spezifischen medizinischen und gesetzlichen Anforderungen an die Fachrichtung ergeben;
  • … fungiert für den sich niederlassenden, planenden Arzt und den Architekten als Entscheidungsvorlage für die individuelle Praxisplanung;

 

Praxisfläche Volkmarsdorf Leipzig Miete Arzt Suche barrierefrei Praxis Standort Grundriss frei planbar
In Ihrem Projekt „Neuer Praxis-Standort“ kommt es für Sie als niedergelassener Mediziner nun darauf an, in Ihrem Arztpraxisraumprogramm die konkreten Festlegungen zu treffen.
Lagerflächen für Verbrauchsmaterialien, für Archiv oder Putzmittel kommen bei der Raum- und Flächenplanung oftmals zu kurz.

Hier folgen Raumprogramm & der Standard-Flächenbedarf jeder Fachrichtung:

Standard-Praxisraumprogramm für alle Fachrichtungen

Im Praxisraumprogramm gibt es eine gemeinsame Schnittmenge an notwendigen Praxisräumen über alle medizinischen Fachrichtungen hinweg.
Diese umfasst die nachfolgend aufgeführten Räume und Bereiche:

 

  • Eingangsbereich
  • Garderobe
  • Wartebereich / Kurzwartebereiche

 

  • Patienten-WC und Vorraum
  • Empfang, Archiv
  • Back Office
  • Personalraum / Sozialraum

 

  • Umkleide
  • Personal-WC
  • Büro/ Putzmittel/ Lager/ Vorrat
Alle weiteren Räume und Funktionen richten sich nach den jeweiligen Spezifika der Fachrichtung in Bezug auf Raumfunktionen und den individuellen Flächenbedarf. Dieser kann zusätzlich je nach Anzahl der Behandler, Personalstruktur, Praxisorganisation, Arbeitsabläufen und individueller Praxis-Konzeption variieren.

Allgemeinmedizinische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Labor, Therapie
  • EKG / Ergometrie

(gesamt ca. 200 qm)

Internistische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Sprechzimmer 1+ 2
  • EKG/ Ergometrie / Sonografie
  • Lungenfunktion
  • Infusion
  • Endoskopie
  • Patienten-Ruheraum

(gesamt ca. 195 qm)

HNO-Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Sprechzimmer 1 + 2, • Sterilisation,
  • Physikalische Therapie,
  • Inhalation
  • Audiometrie/ BERA
  • Vestibulometrie / Ruheraum
  • Mehrzweckraum /Infusion / ambulante OP

(gesamt ca. 216 qm)

Pädiatrische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Kindergarderobe
  • Infektezimmer
  • Sprechzimmer 1 +2+ 3+ (2 Sprechzimmer je Arzt)
  • 1 – 2 Mehrzweckräume je Arzt
  • Messen/ Wiegen/ Wickeln
  • EKG
  • Labor
  • Säuglingswartezimmer

(gesamt ca. 185 qm)

Gynäkologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Labor
  • Sprechzimmer 1+ 2
  • Arztzimmer
  • Labor
  • Therapie
  • CTG
  • Umkleidekabinen
  • Sonografie
  • Ruheraum
  • ambulante OP

(gesamt ca. 208 qm)

Urologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Umkleiden
  • Sprechzimmer 1 + 2 (WC kombinierbar)
  • Arztzimmer
  • Sonografie
  • Cystokopie
  • Röntgen
  • Schaltraum
  • Labor

(gesamt ca. 280 qm)

Orthopädische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Physikalische Therapie
  • Röntgen
  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Mehrzweckraum
  • Gipsraum /Verbände
  • Labor
  • OP Aseptisch
  • Vorraum Umkleide / Waschmöglichkeit
  • Schleuse

(gesamt ca. 287 qm)

Psychiatrisch-Neurologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • EEG
  • EMG /Untersuchung
  • Sprechzimmer 1 + 2
  • EVO-Potenziale /Infusion
  • Therapie

(gesamt ca. 204 qm)

Radiologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Umkleidekabinen
  • Röntgen / Diagnostik
  • CT-Raum
  • Schaltraum
  • MRT-Raum
  • Technikraum (Starkstrom)
  • Sprechzimmer
  • Arztzimmer
  • Mammografie
  • Sonografie
  • DSA-Raum
  • Nuklearmedizinische Diagnostik
  • Applikation
  • Betten – Warten
  • Röntgentherapie
  • Vorbereitungsraum bei invasiven Eingriffen
  • Ruheraum nach invasiven Eingriffen

(gesamt ca. 585 qm)

Dermatologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Mehrzweckraum 1 + 2
  • Aseptische OP + Schleuse
  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Testkabinen
  • Verbandskabinen
  • Labor / Sterilisation
  • Bestrahlungsraum / UV-Licht

(gesamt ca. 190 qm)

Ophtalmologische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Kontaktlinsen
  • Perimetrie
  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Arztzimmer
  • Mehrzweckraum / Laser
  • Kinder-Sehschule
  • Operationsraum
  • Schleuse

(gesamt ca. 190 qm)

Chirugische Facharztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Umkleiden
  • Patientenreinigung / Dusche
  • Labor
  • Gipszimmer / Verbandwechsel
  • Sterilisation
  • OP 1 / steril mit Röntgen + Video
  • OP 2 / steril
  • Schleuse OP 1
  • Schleuse OP 2
  • Röntgen / Schaltraum
  • Sprechzimmer 1 + 2
  • Mehrzweckraum / Notfallraum
  • Wäscheraum / sauber
  • Wäscheraum / Schmutz
  • Arztzimmer
  • Nachbehandlung + Physikalische Nachbehandlung
  • Vorbereitung + postoperative Überwachung

(gesamt ca. 350 qm)

Zahnarztpraxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Arztzimmer
  • Röntgen / OPG
  • Behandlungszimmer 1 + 2 + 3+4
  • Prophylaxezimmer
  • Sterilisation
  • Dentalhygiene
  • Technikraum / Kompressor / Saugmaschine
  • Dental-Labor / Zahntechnik
  • Zahnchirurgie / Schleuse

(gesamt ca. 285 qm)

KFO-Praxis

STANDARD-RAUMPROGRAMM PLUS:

  • Sterilisation / Labor
  • Arztzimmer
  • Behandlungszimmer 1 + 2
  • Röntgen / OPG

(gesamt ca. 195 qm)

Beispiel Raumprogramm für eine zahnärztliche Gemeinschaftspraxis mit 4 Behandlungsräumen und separaten Prophylaxezimmer.

Über PraxisStandort.de erhalten Sie – bundesweit – Ihr Raumprogramm innerhalb kurzer Zeit direkt per Mail. Das Raumprogramm setzt sich zusammen aus Ihren Vorgaben der jeweiligen Raumfunktionen sowie aus unseren Ergänzungen und Flächenangaben.
IHR RAUMPROGRAMM ZUSAMMENGESETZT AUS IHREN VORGABEN ZU RAUMFUNKTIONEN ++ MIT UNSEREN ERGÄNZUNGEN ++ MIT FLÄCHENANGABEN